Lübeck – unser Zielhafen

Wenn wir nach 370 km Reise ankommen, wollen wir ausgiebig feiern

Seit Oktober planen wir gemeinsam mit unseren großartigen Netzwerkpartnern und Freunden die Ankunft in Lübeck. Der grobe Plan, bevor Richtung Mai alles ausgefeilter sein wird: Der ADFC, die Klimaleitstelle Lübeck und alle Interessierten sind dazu eingeladen den HanseTreck in Ratzeburg am Sa. 6. Juli (vormittags) abzuholen und gemeinsam Richtung Lübeck zu fahren. Frieder und Rolf vom ADFC checken gerade die schönste Route und über das Stadtradeln Portal wird die Tour online zu sehen sein. Bei der Ankunft in der schönen Hansestadt umfahren wir gemeinsam den Stadtring und landen schließlich gegen 14.30h/15h auf dem Rathausplatz wo uns ein hanseatisches Intermezzo erwartet. Natürlich darf der Hansevormann und Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau nicht fehlen, schließlich haben wir hopfige Präsente dabei. Unser Kontaktmann Hinrich plant noch interessante Klimathemen über die AStA zu platzieren und weitere Ideen sind im Umlauf. Gegen 18 Uhr können noch alle die den Ausklang lieben, sich auf der Terrasse des Hansemuseums versammeln und den Abend bei guten Gesprächen genießen. Weitere Infos folgen !!!

Das Lübecker Hanseteam 1.0

…wir wären auch lieber vor Ort gewesen

Wir haben uns kürzlich sehr über ein erstes größeres Kennenlernen mit dem HanseTeam Lübeck gefreut!

Hinrich Borchardt war sozusagen als unser „Verbindungsmann“ mit dabei. Hinrich ist in Einbeck aufgewachsen und studiert nun in Lübeck. Referent für Umweltthemen und aktiv beim der AStA.

Jan Gödecke von der Klimaleitstelle der Stadt Lübeck hat initiiert, dass die Teilnehmer des Stadtradelns dem HanseBierTreck am 6. Juli sogar entgegenkommen und er öffnet uns somit die einschlägigen Lübecker Netzwerke.

Frieder Lehmann vom ADFC Lübeck ist Tourenleiter und wird uns ausgiebig bei der Streckenplanung in seiner Region beraten.

Stefanie Bischoff ist die Hansemanagerin und vernetzt uns mit allen Hansestädten durch die wir fahren werden.

Muriel Fauth war für die YouthHansa mit dabei. Sie ist in der Arbeitsgruppe YouthHansa in Lüneburg und koordiniert die „junge“ Hanse in Form von Events und Netzwerken.

Kristin Fechner konnten wir bereits im Herbst 2023 persönlich in Lübeck kennenlernen. Sie ist Referentin der Geschäftsführung im Europäisches Hansemuseum und begeisterte Stadtradlerin.

Iris Hanck vom Veranstaltungsmanagement der Lübeck & Travemünde Marketing GmbH hatte hilfreiche Ideen rund um Flächenmanagement, Tipps für weitere Musiker*innen.

Nicht mehr im Bild ist Olaf Gerling von E-Bike Familiy aus Göttingen. Er ist unser Lastenradhändler und Fuhrparkmanager beim HanseBiertreck. Er wird das Servicerad mitführen, das die ganze Zeit für „erste Hilfe“ am Rad sorgt.

Es war ein toller und wertvoller Austausch! Es folgen Termine mit Arbeitsgruppe Tourenplan sowie Event.

Hansestadt Lübeck ist dabei!

Die Netzwerkarbeit für den Hanse BierTreck hat begonnen.

Mehr als 400 Jahre lang prägte die Hanse Wirtschaft, Handel und Politik im nördlichen Europa. Heute knüpfen die Hansestädte mit dem Städtebund DIE HANSE wieder an ihre große Vergangenheit an und wir gehen mit an Bord. Wir lieben es Menschen, Kultur und Geschichte zusammen zu bringen. Wir arbeiten aktiv an einer klimafreundlichen Bewegung sowie Transportkultur und wir sind der Meinung, dass es an der Zeit wird frischen Wind und kühles Bier über die historische Hanseroute zu bringen. Natürlich brauchen wir für unser Vorhaben des Hanse BierTrecks viele viele Partner und Netzwerke – so haben wir uns sehr gefreut, dass Kristin Fechner vom Hansemuseum und Stefanie Bischof, Hansemanagerin beim Internationalen Städtebund DIE HANSE spontan Zeit für unsere Idee hatten. Es war ein tolles Ideen-Ping-Pong bei dem wir sehr beseelt und guter Dinge für unseren Hanse Treck weitergezogen sind. In den nächsten Monaten werden wir noch weitere Hansestädte besuchen und ins Boot holen. Unter anderem Alfeld, Hildesheim, Hannover, Uelzen und Lüneburg.

Der Städtebund HANSE hat zum Ziel, das kulturelle Erbe und die hansische Identität in den Mitgliedsstädten zu fördern und sich gemeinsam für ein geeintes und friedliches Europa einzusetzen. Wesentliche Themen der Zusammenarbeit sind Tourismus, Kultur und Nachhaltigkeit – was uns besonders freut, da es auch unsere Themen und unser Engagement ausmacht Menschen und Orte in Netzwerken gemeinsamer Geschichte und gemeinsamen Erbes zusammenführen.